Dienstag, 14. Juni 2011

Langsam wird es was.

Ich muss ja zugeben, ich streiche nicht gerne. Aber wenn ich am Ende das Ergebnis sehe,  bin ich immer ganz stolz. Mein Gatte hat auch nicht mehr so viel dagegen.Er hat sich geschlagen gegeben.   Letzte Woche hatte ich einen Schrank ( ein Erbstück meiner Großtante, er stand immer in  der Garage da er mir einfach zu dunkel war.) in Angriff genommen. Und ich muss  sagen jetzt gefällt er mir einfach gut. Ich bin echt froh ihn nicht verkauft zu haben. Obwohl ich habe fast vier Anstriche gebraucht.  
Na,ja und wenn man schon mal dran ist , dann kann man ja auch die Kommode im Schlafzimmer streichen? Klar doch . Und meine Büste war ja auch nicht ein Paradeobjekt. Kurzer Hand habe ich sie mit Serviettenkleber und alten Buchseiten beklebt. Jetzt sieht sie einfach nur cool aus. !!!
Wenn ich jetzt mal ein wenig Glück habe wird vielleicht mein Wohnzimmer gestrichen. 
Dann waren wir am Wochenende noch in Traumgärten. Bei uns im Kreis waren die Gartenpforten geöffnet. Einfach traumhaft schöne Gärten. Ich bin ja im Gärtnern nicht so bewandt aber es war wie im Märchen, so schöne Pflanzen. Rosen, Alium, usw. 
Richtige Bauerngärten. 

Wünsche euch allen einen schönen Wochenanfang. 

Christa










 Das Bild mit unserem Hundilein sieht doch toll aus. Oder?

Kommentare:

  1. Hallo Christa,

    sind ja toll geworden Deine Erbstücke!
    Die Büste sieht sehr sexy aus :o)

    Arie mit seiner Wallemähne.....so manch eine Frau wird Ihn um diese Prachtmähne beneiden....echt Rattenscharf *g*

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Das Schrankergebnis ist wirklich schön geworden - und Deine Büste ist superschön - die Kette dazu past perfekt !!!
    Herzliche Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Christa,
    ja gell, wenn man erst mal dran ist gehts schon. Ich hab' nächste Woche auch ein Großprojekt. Habe zwar keine Lust freu' mich aber aufs Endergebnis. Komisch... :-))
    Schönes Wochenende und viele Grüße,
    Catherin

    AntwortenLöschen