Dienstag, 27. März 2012

Eine Bahnfahrt die ist lustig

Hallooo ihr Lieben, 


auf die schnelle ein kleiner Post. 
Am Sonntag war ich in Köln auf der h&h . Mit vielen Eindrücken und tausend Ideen sind wir dann in den Zug gestiegen. 
Obwohl unsere Zugfahrt normal nur 2 Stunden dauern würde, wurden leider 3 Stunden daraus. Aber daran hatte die Bahn keine Schuld, da sich Personen im Gleis befunden haben.
Ein paar Mädels hatten wohl eine Mutprobe gemacht, indem sie immer über die Gleise sprangen. Na, ja Irgendwann mussten wir den Zug verlassen und in einen neuen Einsteigen. Spannend. 
Aber ich hatte das Gefühl, in der Show zu sitzen . Unglaublich , ich glaube man könnte Bücher schreiben. So unterschiedlich wie die Menschen so sind. Eigentlich klasse. 
Auf der Hinfahrt  hörte ich im Hintergrund immer, "sag mal Hallo, sag doch mal Hallooo. " auf einmal machte es laut "wuff". Da sollte doch ein Hund mal "  hallo" sagen. Reinste Situationskomik, da ich ja auch nicht die dazugehörenden Personen gesehen habe. 
Neben uns saßen zwei Priester und eine sehr feine Dame, die sich angeregt über das Zöllibat unterhielten. Wirklich spannend. !
Irgendwo in unseren Abteil kam jemand nicht mit seiner Strickanleitung klar. 
Ferner sprach ja jeder mit seinen Handypartner, und das nicht leise - nein , man bekam alles mit. 
Auf der Rückfahrt unterhielten sich ein paar Jugendliche über die Körper-Rasur. Mein lieber Herr  Vereinergesamtheimer. !!! Ich hatte Muskelkater, weil ich so lachen musste. Herrlich. 
Nachdem dann bei einem jungen Mann das Handy klingelte und dabei ein schöner Schlager laut spielte,  seinem Gespächspartner erklärte er  dann, das er eine Streckensprerrung hatte, war es um mich geschehen. 
Es ist herrlich schön wie verschieden die Menschen sind. Wir sind doch ein tolles Völkchen. 




ich wünsche euch einen schönen Restabend 


christa 





 Hier ein paar Neuigkeiten aus meinen Shops.
Die Schürze hatte ich für eine Freundin gemacht. Ist zwar schon länger her aber ich habe sie noch nicht gezeigt. 



Kommentare:

  1. Ja bei einer Bahnfahrt kann man was erleben.
    Hübsche Sachen hast du genäht.Das Körbchen und dei Schale sind auch schön anzusehen.
    Schönen Abend und liebe GRüße Jana

    AntwortenLöschen
  2. Na, da hast du ja was erlebt auf der Fahrt.
    Und deine Sachen sehen super aus, alle!
    Ganz liebe Grüße
    Angi

    AntwortenLöschen
  3. Ich musst so lachen bei deinem Post - ich fahre dreimal die Woche nach Zürich und deine Erlebnisse kommen mir soooo bekannt vor! Ich könnte auch ein Buch schreiben, was ich da schon alles gehört und erlebt habe - köstlich! Aber auch deine Sachen sind köstlich, nein: wunderbar wollte ich schreiben - vorallem die Kissen haben es mir angetan!
    Es grüsst dich herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  4. Ach wie herrrrrlich...ich mag das auch sooo gern♥ Schööön♥ Ich soll Dich vom Sternchen ganz ganz lieb zurückdrücken, und schicke noch einen von mir hinter nach...Dein Bienchen♥

    AntwortenLöschen
  5. liebe christa,
    als erstes möchte ich mich für deine lieben Worte bedanken, hab mich sehr drüber gefreut.
    eine bahnfahrt die ist lustig... ja, da muss ich dir zustimmen und wie es der zufall will, bin ich gerade erst letzte woche mit dem zug nach berlin gefahren und fands toll.
    bei deinem post, muss ich zugeben... hatte ich den gedanken, da wäre ich gerne dabei gewesen!
    liebe grüße
    kati

    AntwortenLöschen
  6. Bahn fahren ist schon ein tolles Erlebnis.
    Wir können auch witzig sein!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja liebe Christa.. da hast du recht.. wir sind schon ein Völkchen.. da hast du ja ne volle Ladung abbekommen :o) vom Priester bis zur STrickerin :o)
    ich wünsche dir nen tollen Samstagabend..
    ggggggggggggggggggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  8. Un viaggio movimentato!!
    buona giornata...ciao

    AntwortenLöschen