Donnerstag, 2. Dezember 2010

Willkommen, 
lieber  Winter,
Willkommen hier zu Land!
Wie reich du bist 
mit Perlen .
Spielst du,
als wär es  Sand.  
(Elisabeth Kulmann)


So jetzt hat der Schnee und Frost auch den  Niederrhein erreicht. Heute morgen ging es im  Schneckentempo zur Arbeit.  
Also das Auto fahren bei diesem Wetter ist wirklich  keine Freude.  Schnee ist ja ganz schön, aber können die Straßen nicht  einfach frei sein(  seufz. ) . 
Jetzt Sonntag haben wir bereits den zweiten Advent. Ich finde die  Zeit rinnt  einen  durch die Hände. Schade. Warum muss es  immer so sein. Jedes Jahr nimmt man  sich vor das es ruhiger läuftund was ist?
Meine  erste  Madonna. Meine Mama hatte auch zwei ganz Große, leider sind diese abhanden gekommen. Schade. 
Ich wünsche mir von meinen Kindern eine große. Mal sehen ob sich mein Wunsch erfüllt. ?
 
Ich habe jetzt  die kleinen  Rahmen in den Großen getan. Sieht nicht schlecht aus  oder?


Ich wünsche euch einen schönen  zweiten Advent 
Christa

Kommentare:

  1. Liebe Christa, die Idee finde ich klasse, Schnee für alle aber die Straßen bleiben frei.
    Schade dass uns niemand diesen Wunsch erfüllen kann.

    Ich drücke Dir die Daumen dass es mit der Madonna klappt.

    Ganz liebe gRüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  2. Kleine Rahmen in dem Großen - das gefällt mir wirklich gut - ich wünsche Dir auch einen schönen 2. Advent
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Chrisi..
    erst mal vielen Dank für deine lieben Worte bei mir.. oh ja der Rahmen sieht klasse aus..Besonders gut gefällt mir dein erstes Bild..
    gggglg Susi

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen liebe Chris.
    Ja,ja jedes Jahr das gleiche in der Weihnachtszeit.Aber ich glaube das gehört schon dazu.Alles will man schon haben dies und das alles muß perfekt sein.So sind wir nun mal wir Frauen.
    Dein erstes Foto finde ich am schönsten sieht traumhaft aus,alles so schön verschneit.
    Schönen 2.Advent und liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen